Uli Sckerl
Landtagsabgeordneter in Baden-Württemberg
HALLO UND HERZLICH WILLKOMMEN!

 

Es freut mich, dass Sie sich für mich, einen grünen Landtagsabgeordneten und Kommunalpolitiker interessieren. Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen zu meinen Schwerpunktthemen, erfahren Sie mehr über mein umfangreiches Engagement für die Menschen in Stadt und Kreis.

  

Ich kämpfe für ein Bildungssystem, das Kinder individuell fördert und fit für das Leben macht, die Verteidigung der Freiheit in einer lebendigen Bürgergesellschaft, konsequenten Klimaschutz, eine gesunde Landwirtschaft ohne Gentechnik und neue Technologien für mehr Arbeitsplätze.

 

Ihre Meinung ist mir wichtig. Sie können sich gerne mit Fragen an mich wenden. Schreiben Sie einfach eine Email oder rufen Sie an

 

Herzlichst

 

Ihr

 

Uli Sckerl

Aktuelle Presseberichte und Pressemitteilungen

14.07. Weinheimer Nachrichten

Land erhöht Zuschüsse für Volkshochschulen - 8,6 Millionen Euro mehr

Die Landeszuschüsse für die Volkshochschulen sollen nach Plänen der Stuttgarter Regierungsfraktionen Grüne und SPD auch in den beiden kommenden Haushaltsjahren weiter steigen. „Wir werden die Grundförderung durch das Land stufenweise auf den Bundesdurchschnitt anheben, wie im Koalitionsvertrag festgelegt“, sagt der Parlamentarische Geschäftsführer der Grünen, Uli Sckerl. Für die beiden Haushaltsjahre 2015/16 seien dafür zusammen rund 8,6 Millionen Euro zusätzlich vorgesehen. Fortsetzung

11.07. Pressemitteilung

Landeszuschüsse für Volkshochschulen steigen weiter
Uli Sckerl: Grundförderung steigt stufenweise auf Niveau des Bundesdurchschnitts

Die Landeszuschüsse für die Volkshochschulen im Land sollen nach den Plänen der Stuttgarter Regierungsfraktionen Grüne und SPD auch in den beiden kommenden Haushaltsjahren weiter steigen. „Wir werden die Grundförderung durch das Land stufenweise auf den Bundesdurchschnitt anheben, wie im grün-roten Koalitionsvertrag festgelegt“, teilte der Parlamentarische Geschäftsführer der Grünen Uli Sckerl mit. Für die beiden Haushaltsjahre 2015/2016 seien dafür zusammen rund 8,6 Millionen Euro zusätzlich vorgesehen. Fortsetzung

09.07. Rhein-Neckar-Zeitung

Warten auf den Ausbau der S-Bahn Rhein-Neckar

Sitzung des Grünen-Kreisverbands: Neues Genehmigungsverfahren verzögert Ausbau – Geringer Frauenanteil in Gemeinderäten

Den fußballfreien Abend hatte der Grünen-Kreisverband Neckar-Bergstraße kürzlich gut ausgewählt, um bei einer Sitzung in der Hirschberger ehemaligen Schillerschule ausführlich über die Kommunalwahl vor rund sechs Wochen sowie über einige regional- und landespolitische Themen zu diskutieren. Trotz großer Erfolge für die Grünen bei der Kommunalwahl im Land, zeigten sich in den Städten und Gemeinden des Kreisverbands recht unterschiedliche Ergebnisse. „Wir haben die sechs Sitze behalten, trotz Zugewinnen bei den Stimmen“, war Charlotte Winkler vom Vorstand der Weinheimer Grünen durchaus zufrieden mit dem Ergebnis. Vor allem, da der neue Weinheimer Gemeinderat weniger Sitze aufweist als der vorhergehende. Fortsetzung

07.07. Pressemitteilung

Grüne lehnen PKW-Maut von Dobrindt ab:
„Bürokratisches Monstrum mit zu wenig Ertrag für die Infrastruktur“

Die Grünen im Landtag lehnen den Vorschlag von Bundes-Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) für eine Pkw-Maut als „bürokratisches Monstrum“ ab.

„Für 600 Millionen Euro Einnahmen im Jahr muss ein gigantischer Verwaltungsapparat in Gang gesetzt werden“, kritisierte der Parlamentarische Geschäftsführer der Grünen im Landtag Uli Sckerl am Montag. Fortsetzung

05.07. Weinheimer Nachrichten

Der Plan ist das Ziel

Bergsträßer Grünen befassen sich auch mit dem S-Bahn-Ausbau

Der Parlamentarische Geschäftsführer der grünen Landtagsfraktion, Uli Sckerl, berichtete bei der Bergsträßer Kreisversammlung der Grünen über den Stand der S-Bahn Rhein-Neckar. In den vergangenen Tagen machten Meldungen die Runde, dass sich die Einführung der S-Bahn zwischen Mannheim/Heidelberg bis Weinheim und weiter nach Hessen erneut verzögere. „Die grün-rote Landesregierung tut alles, um den Fahrplan zu halten“, sagte er. „Es gibt aber noch einige Fragen, die geklärt werden müssen. Fortsetzung

05.07.2014 Rhein-Neckar-Zeitung

Flüchtlinge besetzten Migrations-Bundesamt

40 Asylbewerber drangen auf Gelände in Nürnberg vor –AmFreitag räumte die Polizei den Platz

Bei den Grünen im baden-württembergischen Landtag stößt unterdessen die geplante Verschärfung des Asylrechts auf Widerstand. Der innenpolitische Sprecher, Uli Sckerl, sagte am Freitag, die zuständigen Arbeitskreise der Fraktion würde die Einstufung von Serbien, Bosnien-Herzegowina und Mazedonien als sichere Herkunftsländer außerordentlich kritisch sehen. „Wir akzeptieren nicht, dass als Rechtsfolge künftig politische Verfolgung als Asylgrund für Menschen aus diesen Ländern ausgeschlossen sein soll.“ Die Regelung würde die Rechtsschutzmöglichkeit betroffener Menschen stark minimieren, insbesondere bei den ethnischen Minderheiten der Roma undanderer. Fortsetzung

03.07. Stuttgarter Zeitung

Mehr Kontrolle über Schlapphüte

Gut Ding will Weile haben – jedenfalls liegen die Ankündigungen von Grün-Rot, den Landesverfassungsschutz einer effektiveren Kontrolle zu unterwerfen, schon eine Weile zurück. Im Herbst 2012 hatte die Grünen-Landtagsfraktion verlangt, die Behörde auf den Prüfstand zu stellen und parlamentarisch stärker an die Kandare zu nehmen. Ein Jahr darauf meldete sich die SPD-Fraktion zu Wort: Der Terror des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) habe grundlegende Fragen nach den Schwächen in der deutschen Sicherheitsarchitektur aufgeworfen. Zu dem, was im Südwesten besser gemacht werden könne, gehöre die Kontrolle des Verfassungsschutzes. Bei diesen Wortmeldungen blieb es erst einmal. Nun kommt Bewegung in das Projekt. Fortsetzung

02.07. DIE WELT

Grüne haben bei Asylverschärfung das letzte Wort

Noch vor der Sommerpause soll über das umstrittene Doppelpass-Gesetz entschieden werden. Über den Erfolg des Projektes entscheiden in letzter Konsequenz aber weder SPD noch CDU – sondern die Grünen. Die SPD wähnt sich bereits seit Längerem auf der Gewinnerseite – schließlich hat die Partei in den ersten Regierungsmonaten gleich mehrere ihrer zentralen Projekte vorangebracht: Rentenpaket, Mindestlohn und die Reform der Energiewende sind auf dem Weg oder gar schon verabschiedet. Die Union hat das alles mitgemacht. Doch mittlerweile rumort es gewaltig in den Reihen der Konservativen. Fortsetzung

02.07. Pressemitteilung

Grüne bestätigen großen Erfolg bei den Kommunalwahlen

EnBW-Untersuchungsausschuss und S-Bahn weitere Themen bei grüner Kreisversammlung. Zahlreiche aktuelle Themen kamen bei der Kreisversammlung der Bergsträßer Grünen am 2. Juli in Leutershausen zur Sprache. Fortsetzung

 

 

Bilanz des U-Ausschusses zum EnBW-Deal - Uli Sckerl MdL Plenarrede vom 26.06.2014
Bilanz des U-Ausschusses zum EnBW-Deal - Uli Sckerl MdL Plenarrede vom 26.06.2014
Uli Sckerl in grüne Führung gewählt
Grüner Kreisfrühlingsempfang in Rottenburg mit Uli Scker MdL zum Thema "Starke Kommunen - starkes Land: Bürgerbeteiligung als Selbstverständlichkeit"
Uli Sckerl: Polizei ist nach Gerichtsurteil nicht führungslos
Uli Sckerl: Polizei ist nach Gerichtsurteil nicht führungslos
Die Fraktion Grüne sieht das neue Polizeipräsidium Freiburg zum Start der Polizeireform gut aufgestellt.
Die Fraktion Grüne sieht das neue Polizeipräsidium Freiburg zum Start der Polizeireform gut aufgestellt.
Uli Sckerl: Einsetzung des II. Schlossgarten-Untersuchungsauschusses
Uli Sckerl: Einsetzung des II. Schlossgarten-Untersuchungsauschusses
RNF-Fernsehen Zur Sache: Polizeipräsidium einsatzklar? Chancen und Risiken der Reform
RNF-Fernsehen Zur Sache: Polizeipräsidium einsatzklar? Chancen und Risiken der Reform
In der aktuellen Debatte: Uli Sckerl, parlamentarischer Geschäftsführer der Fraktion Grüne und Obmann im Untersuchungsausschuss zum EnBW-Deal, spricht über die Ergebnisse des von der Staatsanwaltschaft in Auftrag gegebenen Gutachtens zum Kaufpreis.
In der aktuellen Debatte: Uli Sckerl, parlamentarischer Geschäftsführer der Fraktion Grüne und Obmann im Untersuchungsausschuss zum EnBW-Deal, spricht über die Ergebnisse des von der Staatsanwaltschaft in Auftrag gegebenen Gutachtens zum Kaufpreis.
Uli Sckerl und Gerhard Kleinböck ziehen Bilanz zur Halbzeit von GRÜN-ROT / Foto Axel Sturm
Uli Sckerl und Gerhard Kleinböck ziehen Bilanz zur Halbzeit von GRÜN-ROT / Foto Axel Sturm
Uli Sckerl an der Karl-Drais-Werkrealschule in Heddesheim: Besuch des Lernbüros / Foto Görlitz
Uli Sckerl an der Karl-Drais-Werkrealschule in Heddesheim: Besuch des Lernbüros / Foto Görlitz
Interfraktionelle AG - Für mehr Bürgerbeteiligung im Land
Interfraktionelle AG - Für mehr Bürgerbeteiligung im Land
Klimamesse 2013 in Aglasterhausen - Kreisrätin Christine Denz und MdL Uli Sckerl
Klimamesse 2013 in Aglasterhausen - Kreisrätin Christine Denz und MdL Uli Sckerl
Aktuellen Debatte am 9. Oktober 2013 in der Plenarsitzung des Landtages über die interfraktionelle Arbeitsgruppe zur Bürgerbeteiligung
Aktuellen Debatte am 9. Oktober 2013 in der Plenarsitzung des Landtages über die interfraktionelle Arbeitsgruppe zur Bürgerbeteiligung
ZDF Mediathek: EnBW-Affäre
ZDF Mediathek: EnBW-Affäre
RNF Video Portal: Streitgespräch zum EnBW-Deal - Mit Uli Sckerl MdL, Obmann im Untersuchungsausschuss - Abgeordnet nach: Der EnBW-Kauf auf dem Prüfstand - Kriminelle Machenschaften oder knallharte Politik?
RNF Video Portal: Streitgespräch zum EnBW-Deal - Mit Uli Sckerl MdL, Obmann im Untersuchungsausschuss - Abgeordnet nach: Der EnBW-Kauf auf dem Prüfstand - Kriminelle Machenschaften oder knallharte Politik?
EnBW Untersuchungsausschuss: Grüne - Mappus
EnBW Untersuchungsausschuss: Grüne - Mappus
MdL Hans-Ulrich Sckerl zum Stand der Dinge des EnBW-Untersuchungsausschuss / Interview mit Hardy Prothmann und Flügel TV
MdL Hans-Ulrich Sckerl zum Stand der Dinge des EnBW-Untersuchungsausschuss / Interview mit Hardy Prothmann und Flügel TV
Uli Sckerl, Innenexperte der Fraktion Grüne, Waffen in Privatwohnungen, in der Aktuellen Debatte am 19. Juli 2012.
Uli Sckerl, Innenexperte der Fraktion Grüne, Waffen in Privatwohnungen, in der Aktuellen Debatte am 19. Juli 2012.
Aktuelle Debatte zu kriminellen Motorradbanden
Uli Sckerl bei der aktuellen Debatte zu kriminellen Motorradbanden am 27. Juni 2012

Politik für Menschen im ganzen Land - Die wichtigsten Erfolge