Uli Sckerl
Landtagsabgeordneter in Baden-Württemberg
HALLO UND HERZLICH WILLKOMMEN!

 

Es freut mich, dass Sie sich für mich, einen grünen Landtagsabgeordneten und Kommunalpolitiker interessieren. Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen zu meinen Schwerpunktthemen, erfahren Sie mehr über mein umfangreiches Engagement für die Menschen in Stadt und Kreis.

  

Ich kämpfe für ein Bildungssystem, das Kinder individuell fördert und fit für das Leben macht, die Verteidigung der Freiheit in einer lebendigen Bürgergesellschaft, konsequenten Klimaschutz, eine gesunde Landwirtschaft ohne Gentechnik und neue Technologien für mehr Arbeitsplätze.

 

Ihre Meinung ist mir wichtig. Sie können sich gerne mit Fragen an mich wenden. Schreiben Sie einfach eine Email oder rufen Sie an

 

Herzlichst

 

Ihr

 

Uli Sckerl

Ich biete am Freitag, 17.4.2020, eine weitere Telefonsprechstunde an. Im Zeitraum von 17 bis 18 Uhr stehe ich unter der Rufnummer 06201 – 959089 zur Verfügung. Gerne bespreche ich die bis dahin beschlossenen Maßnahmen zum weiteren Corona-bedingten Vorgehen nach dem 19. April in allen Bereichen des öffentlichen Lebens. Weiter auch Fragen zur Sofort- und Wirtschaftshilfe des Landes. Selbstverständlich können auch persönliche Anliegen besprochen werden. Es ist möglich, sich unter wk@uli-sckerl.de vorab mit Angabe der Telefonnummer anzumelden, dann ruft ich gerne an.

01.04.2020 Pressemitteilung

2 Millionen im Förderprogramm des Landes für Städtebau                                                   

Weinheim, Laudenbach und Heddesheim profitieren

Knapp 2 Millionen Euro erhalten Weinheim, Laudenbach und Heddesheim in diesem Jahr aus der Städtebauförderung 2020.  Dies teilte der Landtagsabgeordnete Uli Sckerl am Mittwoch mit. Insgesamt stehen rund 265 Millionen Euro aus Landes- und Bundesmitteln für 396 Maßnahmen in den Gemeinden des Landes zur Verfügung.

Die Mittel zur Städtebauförderung fließen alle in laufende größere Sanierungsprojekte. In Weinheim in die Weiterentwicklung des Sanierungsgebiets „Westlich Hauptbahnhof“, in Laudenbach in das Sanierungsgebiet “Ortskern“. In Heddesheim fließen die Mittel schließlich für das Sanierungsgebiet „Ortskern III“. Ziel der Sanierungsmaßnahmen ist es bekanntlich, die Gemeinden lebenswert zu erhalten und zukunftsfähig zu gestalten. Dafür ist jede Hilfe des Staates gerechtfertigt“, sagte Uli Sckerl dazu.  

Ein wichtiges Ziel der Förderung sei auch, die Innenentwicklung der Gemeinden vor einer weiteren Versiegelung der Außenbereiche zu unterstützen. Weitere Ziele der Städtebauförderung seien die energetische Sanierungen von Altbauten und die Förderung von Grünflächen.