Uli Sckerl
Landtagsabgeordneter in Baden-Württemberg
24.03. Weinheimer Nachrichten

„Darauf können sich alle verlassen“ 

13.03. Weinheimer Nachrichten

Heimatbegriff innovativ auslegen 

27.02. Rhein-Neckar-Zeitung

Wie Weinheim der Klimakrise trotzt

Gemeinderat hat ein mehrstufiges Paket angestoßen - Abwärme für Friedhofsgebäude?
Er hätte sich ein noch konsequenteres Vorgehen gewünscht, sagte Uli Sckerl. Auf der einen Seite hege die Bevölkerung hohe Erwartungen, auf der anderen Seite warne die Wissenschaft so energisch wie nie zuvor vor einer weiteren Erderwärmung. Gerade für den viel zitierten "kleinen Mann" werde das Leben unangenehm teuer, wenn sich die Welt aufheizt, so Sckerl (mehr>>>)

22.02. Mannheimer Morgen

Erster Bericht schon vor der Sommerpause

Der Weinheimer Gemeinderat hat am Mittwoch ein Paket zum Klimaschutz angestoßen. Es umfasst eine Prioritätenliste von 64 Einzelmaßnahmen, die in vier Kategorien eingeteilt sind....

Uli Sckerl (Grüne/Alternative Liste) bezeichnete die Sofortmaßnahmen zum Klimaschutz als „erste größere Antwort auf die große Erwartung der Bevölkerung“. (mehr>>>)

14.02. Rhein-Neckar-Zeitung

Nach fast 27 Jahren in Deutschland stand plötzlich die Polizei vor der Tür

Kritik an Abschiebung des 61-jährigen Asllan M. aus Schriesheim in den Kosovo....

"Das ist rechtlich richtig, moralisch aber vollkommen falsch", sagt Maximilian Keller. Er wandte sich noch am Mittwochmorgen an den Grünen-Landtagsabgeordneten Uli Sckerl, der wiederum via Eilanfrage das Landesinnenministerium kontaktierte. "Ich habe sofort reagiert, aber da saß Herr M. schon im Flieger", sagt Sckerl. "Die Intervention kam zu spät." Er sehe aber Klärungsbedarf, was die Beurteilung von Fällen mit verbüßten Bewährungsstrafen angeht. "Da müssen wir uns den Gesamtweg anschauen: Überwiegen die negativen Folgen der Straftat oder hat der Mensch den Weg der Besserung beschritten?" Die zuständigen Behörden entschieden aber oft nach Aktenlage und nutzten ihren Spielraum bei Ermessensentscheidungen nicht ausreichend. (mehr>>>)

Foto Dorn
24.01. Rhein-Neckar-Zeitung

300 Menschen gedachten der Opfer von Hanau

Mahnwache des Bündnisses "Weinheim bleibt bunt" - "Zeigen wir Haltung im Alltag" (mehr>>>)

Foto Dorn
14.01. Rhein-Neckar-Zeitung

Ein "Riesenfortschritt", der nicht alle überzeugt

Beim dritten Runden Tisch diskutierten rund 130 Landwirte und Umweltschützer mit Politikern über Kompromiss zum Artenschutz (mehr>>>)

Am Samstag 3. Runder Tisch zum Artenschutz in Schriesheim

 

Am kommenden Samstag, 11. Januar, findet in Schriesheim der 3. Runde Tisch im Dialog zwischen Naturschutz und Landwirtschaft an der Bergstraße statt. Der Landtagsabgeordnete Uli Sckerl lädt ein, über den Kompromiss von Landesregierung, Landwirtschafts- und Naturschutzverbänden beim Artenschutz zu sprechen. Sckerl wird mit dem Staatssekretär aus dem baden-württembergischen Umweltministerium Dr. Andre Baumann den erzielten Kompromiss und den darauf fußenden Gesetzentwurf für mehr Artenschutz in Baden-Württemberg vorstellen. Es besteht Gelegenheit zur ausführlichen Aussprache.

Info: 3. Runder Tisch Artenschutz am 11. Januar 2020. Beginn 14.30 Uhr, Schriesheim, „Goldener Hirsch“, Heidelberger Str. 3

 

09.01. Mannheimer Morgen

„Das verschafft uns ein wenig Luft“

Landesregierung erhöht Förderung von 10 auf 12,5 Prozent der Musikschul-Personalkosten / Sckerl und Osuchowski sind sich einig: „Weitere Steigerung nötig“ (mehr>>>)