Uli Sckerl
Landtagsabgeordneter in Baden-Württemberg

14.12. Rhein-Neckar-Zeitung

Sckerl: „Flüchtlingszugang wird die Gesellschaft verändern“

Grünenpolitiker Uli Sckerl referierte in Edingen über das Asylthema – Rückmeldung: „Er machte es gut, weil er die Probleme ansprach“

 

Das war ein sehr guter Vortrag. Auch deshalb, weil er die Probleme nicht ausgespart hat.“ Eine gute Rückmeldung für den Grünen-Landtagsabgeordneten Uli Sckerl, der im Bürgersaal im Rathaus in Edingen auf Einladung der Offenen Grünen Liste (OGL) vor rund 50 Zuhörern die Flüchtlingssituation unter die Lupe nahm.Das Motto: „So schaffen wir das!“. Fortsetzung

Foto: HJE/Mannheimer Morgen
Foto: HJE/Mannheimer Morgen

04.12. Mannheimer Morgen

 

Mit „Karli“ auf dem Weg zum Abi

Abgeordnete besuchen Gemeinschaftsschule / Schüler und Eltern berichten begeistert

 

„Karli“ begleitet die Schüler durch den Tag und durch die Woche. Das Heft mit Ringbindung ist für die Fünftklässler der Karl-Drais-Schule in Heddesheim der Lernplaner. Seit zehn Wochen arbeitet die Eingangsstufe der neuen Gemeinschaftsschule jetzt schon damit. „Das war eine sehr spannende Zeit“, berichtet Rektor Jens Drescher bei einem Besuch der beiden Landtagsabgeordneten Uli Sckerl (Grüne) und Gerhard Kleinböck (SPD). Fortsetzung

 
Weitere Berichte
Wir sind tief beeindruckt

27.11. Rhein-Neckar-Zeitung

 

Land zahlt Geld fürs Rathaus in Lützelsachsen

 

Außerdem gibt es Mittel für die Sanierung der Peterskirche

 

Der Stadt und der evangelischen Kirche wird es gut tun: Laut einer Pressemitteilung der

Landtagsabgeordneten Uli Sckerl (Grüne) und Gerhard Kleinböck (SPD) unterstützt das Land die Instandsetzung der Peterskirche mit 94 360 Euro, in die Sanierung des früheren Rathauses in Lützelsachsen fließen 43 420 Euro. Fortsetzung

Foto: Esther Stosch_pixelio.de
Foto: Esther Stosch_pixelio.de

02.11. Mannheimer Morgen

 

Sckerl bestätigt Neuregelung ab 1. Dezember

 

Kombibad: Quorum von 20 Prozent

 

Der Landtagsabgeordnete Uli Sckerl (Grüne) bestätigte nochmals, dass das Gesetz zur Änderung des Kommunalverfassungsrechts in Baden- Württemberg am vergangenen Freitag im Gesetzblatt des Landes verkündet wurde. Damit treten die Neuregelungen zum 1. Dezember 2015 in Kraft. Fortsetzung

Foto: Erich Westendarp_pixelio.de
Foto: Erich Westendarp_pixelio.de

29.10. Weinheimer Nachrichten

 

„An einem Strang ziehen“

 

Pendler sammeln 162 Unterschriften / Uli Sckerl (Grüne) kritisiert die Bahn

 

Der neue Winterfahrplan sorgt weiter für Wirbel. Dass die Bahn daran festhalten will, ab dem 13. Dezember den IC 2051 nach Frankfurt (Abfahrt 6.35 Uhr) und den IC 181 nach Stuttgart (Abfahrt 6.36 Uhr) aus dem Fahrplan zu streichen, stößt bei Bahnpendlern und Politikern auf Unverständnis. Fortsetzung

24.10. NOKZEIT

Hardheim: Grüne besuchen Flüchtlingsunterkünfte


Zusammen mit den Landtagsabgeordneten Charlotte Schneidewind-Hartnagel und Uli Sckerl informierten sich die Grünen des Neckar-Odenwald-Kreis am Montag vor Ort über die beiden Flüchtlingsunterkünfte in Hardheim. Im Gespräch mit ehrenamtlichen HelferInnen, Gemeindevertretern und dem Bürgermeister wurden anstehende Aufgaben und Probleme besprochen. Es wurde aber auch deutlich, dass die Gemeinde, die Betreibergesellschaft und hauptamtliche sowie freiwillige HelferInnen hervorragende Arbeit leisten. Fortsetzung

Foto: Kreutzer
Foto: Kreutzer

12.10. Rhein-Neckar-Zeitung

 

Ohne Ehrenamtliche geht es nicht

 

Flüchtlinge: Uli Sckerl und Fadime Tuncer luden zum Helferessen ein – Auch Probleme angesprochen

 

Am kalten Buffet über ein heißes Thema reden: Das taten Menschen, die an der Bergstraße in der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe tätig sind, jetzt auf Einladung des grünen Landtagsabgeordneten Uli Sckerl und der grünen Kreis- und Stadträtin Fadime Tuncer im Gasthaus „Zum Goldenen Hirsch“. Fortsetzung

Foto:Rittelmann
Foto:Rittelmann
09.10. Weinheimer Nachrichten

 

Die einen sagen Risiko, die anderen Chance

 

Diskussionsabend im Hirschberger Hilfeleistungszentrum zu TTIP / Hochkarätig besetztes Forum mit Abgeordneten und IHK-Vertreter

 

Wenn die beiden stärksten Wirtschaftsmächte der Erde Regeln für den gegenseitigen

Handel und Investitionen erstellen, wird dies große Auswirkungen für die Menschen beider Gesellschaften haben. Das Transatlantische Handels- und Investitionsschutz Abkommen

(TTIP), das sich derzeit im Entstehungsprozess befindet, war Thema bei einem Diskussionsabend der Grünen Liste Hirschberg. Fortsetzung

 

08.10. Rhein-Neckar-Zeitung

 

Einmal die Probleme für kurze Zeit vergessen


Uli Sckerl lud die Syrer aus dem Kleinen Mönch 5 zum gemütlichen Nachmittag ins Café Linde ein

 

Der Grünen-Landtagsabgeordnete Uli Sckerl freut sich immer, wenn die syrischen Flüchtlinge, die seit gut einem Jahr in Schriesheim untergekommen sind, die Gelegenheit haben, ihre Unterkunft zu verlassen und den Alltag für einen Moment zu vergessen. Für den Politiker und Co-Vorsitzenden des grünen Kreisverbandes Neckar-Bergstraße war es daher ein persönliches Anliegen, sie zu einem Café-Besuch in die „Linde“ in Schriesheim einzuladen. Fortsetzung

 

Weitere Berichte
Großes Lob an Ehrenamtliche

21.09. Weinheimer Nachrichten

 

Ansehen des Pflegeberufs verbessern

 

Grüne besuchen das Gesundheitszentrum und sprechen mit Klinikleitung und Geschäftsführung über das geplante Krankenhaus-Strukturgesetz (KHSG)

 

Das geplante Krankenhaus-Strukturgesetz (KHSG), das Reformen im Pflegebereich vorsieht, sorgt bei den Verantwortlichen der GRN-Klinik für Unmut. Der Gesetzesentwurf, der innerhalb von drei Jahren eine gestaffelte Finanzspritze von insgesamt 660 Millionen Euro vorsieht, reicht bei Weitem nicht, wie Rüdiger Burger, Geschäftsführer des GRN-Gesundheitszentrums gestern im Gespräch mit unserer Zeitung erklärte. Zuvor hatte Burger gemeinsam mit GRN-Klinikleiter Markus Kieser eine Delegation der Weinheimer Grünen empfangen. Mit dabei: der Landtagsabgeordnete Uli Sckerl, die Kreisräte Adolf Härdle und Kerstin Thomson sowie Stadtrat Dr. Andreas Marg. Fortsetzung

Foto: Kreutzer
Foto: Kreutzer

09.09. Rhein-Neckar-Zeitung

 

Auf der Suche nach einem Dach

 

Uli Sckerl (Grüne) bei den „Schriesheimer Ökostromern“, die sich eine Fotovoltaikanlage wünschen

 

"Die Energiewende in Baden-Württemberg kommt ganz gut voran", stellte der Landtagsabgeordnete der Grünen, Uli Sckerl, dieser Tage bei einem Treffen mit den "Schriesheimer Ökostromern" fest. Auf 25 bis 30 Prozent schätzte Sckerl den Anteil der erneuerbaren Energien an der Gesamtstromproduktion im Ländle für Ende 2015. Damit die Energiewende aber weiter voran komme, seien örtliche Initiativen wichtig. "Die ’Schriesheimer Ökostromer’ spielen dabei eine herausragende Rolle", befand Sckerl und verwies darauf, dass es bisher viel zu wenig derartige Initiativen gebe. Im Gespräch mit den "Ökostromern" wollte er daher erfahren, wo er als Landtagsabgeordneter unterstützend tätig werden könnte. Fortsetzung

Foto: Tuncer
Foto: Tuncer

04.09. Mannheimer Morgen

 

Minister nennt Gewässer einen „Ort für Menschenkinder“

 

Franz Untersteller übergibt Baufreigabe für Fischkinderstube

 

Der Bau der Fischkinderstube zwischen Edingen und Neckarhausen ist seit gestern greifbar nahe. Baden-Württembergs Umweltminister Frank Untersteller (Grüne) hat im Schloss in Neckarhausen an Bürgermeister Roland Marsch (SPD) eine Baufreigabe überreicht. Damit verbunden ist die Zusage des Landes, das Projekt mit knapp 2,7 Millionen Euro zu unterstützen. Zuvor hatte sich Untersteller vor Ort die Dimensionen des Projektes betrachtet, von der Gemeinde mit rot-weißem Band abgesteckt. „Ich bin sehr gerne gekommen, um den Startschuss für dieses Vorzeigeprojekt zu geben“, sagte der Minister im Speisesaal des Schlosses. Er nannte den Neckar die „Schlagader dieses Landes“. Der Begriff „Fischkinderstube“ klinge klein und niedlich, doch es gehe um 13 000 Quadratmeter Lebens- und Laichraum. Fortsetzung

 

Weitee Berichte
"Es ist ein Vorzeigeprojekt"
"Dieses Geld ist gut angelegt"

Fischkinderstube bringt ein Stück Natur zurück

 

 

Foto: Dorn
Foto:Dorn
24.07. Rhein-Neckar-Zeitung

 

OB Bernhard fordert Bund zum Handeln auf

 

Internationaler Ausschuss diskutierte in seiner ersten Sitzung über Konten für geduldete Flüchtlinge

 

Der Internationale Ausschuss hat in seiner ersten Sitzung erörtert, wie „geduldeten“ Flüchtlingen der Zugang zu einem eigenen Bankkonto erleichtert werden kann. Im Vorfeld der Sitzung hatten die Gremienmitglieder die Stadt gebeten, noch einmal das Gespräch mit den Geldinstituten in der Region zu suchen. Fortsetzung

 

 

20.07. Mannheimer Morgen

 

Netzwerk bereitet alles für eine gute Ankunft vor

 

Die ersten Asylbewerber ziehen in dieser Woche in das ehemalige GUPS-Hotel auf der Waid ein / Darunter auch acht Familien mit Kindern

 

In dieser Woche werden in das ehemalige GUPS-Hotel auf der Waid die ersten Flüchtlinge einziehen. Der Rhein-Neckar-Kreis möchte in dem ursprünglich für 66 Gäste ausgelegten Hotel maximal 80 Personen unterbringen, eigens dafür laufen derzeit noch Umbauarbeiten. Der Zeitplan aber steht und kann auch gehalten werden. Fortsetzung

04.07. Rhein-Neckar-Zeitung

 

Man kann nicht von einer akuten Krisenlage sprechen“

 

Asylpolitik: Landtagsabgeordneter Uli Sckerl (Grüne) widerspricht Landrat Stefan Dallinger (CDU)

 

In dieser Woche ist es aus Landrat Stefan Dallinger herausgeplatzt: Die Verteilung der Flüchtlinge und Asylbewerber müsse von Bund und Land anders geregelt werden, wetterte der CDU-Politiker angesichts der neuesten Zugangszahlen. Demnach muss der Rhein-Neckar-Kreis im Juli statt der ursprünglich angedachten 200 nun über doppelt so viele, nämlich 487 Menschen aufnehmen. „Das ist eine Horrormeldung“, sprach der Landrat Klartext. Der Kreis müsse nun von einer „Herkulesaufgabe“ zur „akuten Krisenbewältigung“ übergehen. Fortsetzung

Foto: KBA
Foto: KBA

04.07. Mannheimer Morgen

 

Stochern im Nebel der Verhandlungen

 

45 Zuhörer bei Veranstaltung zum Transatlantischen Handelsabkommen (TTIP) / Diskussion auf hohem Niveau / Bisher nur wenige Fakten bekannt

 

Trotz des eher spröden Themas und der Hitze hielten die rund 45 Zuhörer im Domhof zweieinhalb Stunden durch. Ein Zeichen dafür, dass sich das Kommen zur Veranstaltung der Grünen über das Transatlantische Freihandelsabkommen (TTIP) gelohnt hatte. Die Interessenten erlebten denn auch eine Diskussion auf hohem Niveau, die von Sachlichkeit geprägt war. Moderator Dr. Jürgen Frank hatte eine leichte Aufgabe. Fortsetzung

 

 
Weitere Berichte
Meiste Kritik gilt mangelnder Transparenz
Wie wirkt sich TTIP auf die Kommunen aus?

01.07. Mannheimer Morgen

 

Finanzspritze des Bundes

 

Mehrere Städte und Gemeinden der Region erhalten eine zusätzliche Finanzspritze des Landes, das Bundesmittel verteilt. Das geht aus einer Pressemitteilung der Landtagsabgeordneten Uli Sckerl (Grüne) und Gerhard Kleinböck (SPD) hervor. Danach profitiert Edingen-Neckarhausen (346 000 Euro) am meisten, gefolgt von Schriesheim (323 000) und Heddesheim (267 000 Euro). Ilvesheim und Hirschberg  erhalten jeweils rund 220 000 Euro. Fortsetzung

Foto: Kreutzer
Foto: Kreutzer

22.04. Rhein-Neckar-Zeitung

 

Polizei vermisst Respekt

 

Holger Behrendt wünscht sich mehr Wertschätzung vom Land – Uli Sckerl (Grüne) zu Besuch

 

Die Sicherheit der Bürger zieht immer, wenn sich Politiker im Wahlkampf befinden. Vielleicht war das einer der Gründe, warum Uli Sckerl, Grünen-Landtagsabgeordneter und Kandidat für die Wahl des Landesparlaments im kommenden Jahr, am Montag zu Gast im Weinheimer Polizeirevier war. An Kaffee und Kuchen allein wird es nicht gelegen haben. Sckerl drückte es so aus: „Das Treffen war längst überfällig. Man muss ja wissen, was der Neue zu berichten hat.“ Der „Neue“, das ist Holger Behrendt, der im Januar 2014seinAmt als Leiter des Weinheimer Polizeireviers angetreten hat. Fortsetzung

WN Archivbild: Rittelmann
WN Archivbild: Rittelmann

21.04. Weinheimer Nachrichten

 

Polizeireform mit mehr Licht als Schatten

 

Landtagsabgeordneter Uli Sckerl (Grüne) im Gespräch mit Weinheims Revierleiter Holger Behrendt / Aggression gegenüber Beamten nimmt zu

 

Auf den ersten Blick hat sich durch die Polizeireform beim Revier Weinheim nichts geändert – auf dem Schild am Eingang steht immer noch „Kriminalaußenstelle“. Doch die gibt es seit dem 1. Januar 2014 in Weinheim nicht mehr. „Die Finanzausstattung ist eben schwierig“, meinte gestern Polizeirevierleiter Holger Behrendt mit einem Augenzwinkern beim Pressetermin mit Uli Sckerl, dem innenpolitischen Sprecher der Landtagsfraktion der Grünen. Ein bisschen Nostalgie sei auch dabei, ergänzte der stellvertretende Revierleiter Horst Scharbert. Fortsetzung

Foto: Hofmann
Foto: Hofmann

31.03. Weinheimer Nachrichten

 

Tourist-Info erhält Zuschuss vom Land

 

Das Land Baden-Württemberg fördert den Umzug des Stadt- und Tourismusmarketings (STM) von der Mittleren Hauptstraße an den Marktplatz mit 60 000 Euro. Diese Nachricht verbreiteten gestern Tourismusminister Alexander Bonde sowie die Wahlkreisabgeordneten Uli Sckerl (Grüne) und Gerhard Kleinböck (SPD). Fortsetzung

 

Weitere Berichte:
Land fördert neues Tourismus-Büro

25.03. Weinheimer Nachrichten

 

Erstmals in der Rolle des Titelverteidigers

 

Grüne: Kreisverband Neckar-Bergstraße nominiert Uli Sckerl einstimmig zu seinem Wahlkreiskandidaten für die Landtagswahl 2016 / Ersatzkandidatin Fadime Tuncer

 

Der erste Gratulant war Gerhard Kleinböck von der SPD, und diese Geste hatte durchaus symbolischen Charakter. Uli Sckerl bekannte bei der Versammlung des Kreisverbandes Neckar-Bergstraße der Grünen am Montagabend vor seiner einstimmigen Wahl zum Kandidaten: „Wir wollen in Stuttgart genau diese Koalition fortsetzen. Zum ersten Mal sieht sich die Partei im März 2016 in der Rolle des Titelverteidigers. Es geht dann darum, das in fünf Jahren erarbeitete und neu angestoßene fortzusetzen und weiterzuentwickeln. Fortsetzung

 

Weitere Berichte
Seine Arbeit ist noch nicht getan
Grüne schicken wieder Sckerl ins Rennen
Foto: TIN
Foto: TIN

13.03. Mannheimer Morgen

 

„Was nützt der schönste Rei?"


Grünes Marktgespräch: Landwirtschaftsminister Alexander Bonde spricht gestern Abend im voll besetzten Saal des „Hirsch“

 

Mathaisemarkt – nicht nur ein gutes Pflaster für Schausteller und Winzer, sondern auch für Politiker. Das zeigt sich gestern Abend. Zum „Marktgespräch“ der Grünen im „Goldenen Hirsch“ kommen etwa 80 Interessierte. Keineswegs nur eigenes Klientel, sondern auch Vertreter anderer Parteien, dazu Landwirte, Winzer, Jäger. Denn zu Gast ist Landwirtschaftsminister  Alexander Bonde. Fortsetzung

 

Weitere Berichte
Werbung mit Spitzen
Foto:Kreutzer
Foto: Kreutzer

10.03. Rhein-Neckar-Zeitung

 

Fünf Köpfe, ein Logo

 

Bündnis „Weinheim bleibt bunt!“ wählt Sprecher – Symbolischer „Chef“ ist jedoch ein „Bunter Hund“

 

Ein (noch) namenloser „Bunter Hund“ wird künftig die Aktionen des Bündnisses „Weinheim bleibt bunt!“ begleiten. Thomas Fischer von der städtischen Pressestelle hat den putzigen Dackel ins (visuelle) Leben gerufen. Als Aufkleber soll er demnächst an Einzelhändler und Gastronomen verteilt werden. Autoaufkleber könnten zudem auf das weltoffene Weinheim aufmerksam machen. Fortsetzung

 

Weitere Berichte
Ein Kessel Buntes für mehr Toleranz
Schon bekannt wie der bunte Hund
Foto: Hofmann
Foto: Hofmann

05.03. Rhein-Neckar-Zeitung

 

Neubau der Landesstraße 597 steht noch in weiter Ferne

 

Bei seinem „Routinebesuch“ sprach Grünen-Landtagsabgeordneter Uli Sckerl mit Bürgermeister Marsch und Gemeinderäten

 

Ins Frühjahr verschoben hatte Hans-Ulrich Sckerl diesmal seinen „Routinebesuch zwischen den Jahren“: Ende Februar war der heimische Grünen-Landtagsabgeordnete bei Bürgermeister Roland Marsch zu einem Informationsaustausch zu Gast. An dem Gespräch nahmen auch der Vorsitzende der Offenen Grünen Liste (OGL) Thomas Hoffmann und die Grünen-Gemeinderätin Angela Stelling teil. Fortsetzung

09.02. Rhein-Neckar-Zeitung

 

Windkraft vor Ort entzweit die Geister


Die Grünen-Veranstaltung zum Bürgerdialog lockte gestern auch die Windkraftgegner an

 

„Wir wollen eine aufgeklärte Entscheidung treffen“, sagte Romy Kirsten, Vorstandsmitglied im Ortsverband der Grünen am Ende der Veranstaltung zum Thema „Wege zur Windkraft – Einladung zum Bürgerdialog“. Gemeinsam mit dem Kreisverband Neckar-Bergstraße hatte man gestern zur Information mit anschließender Diskussion in den Rathaussaal eingeladen. Viele Bürger waren gekommen, insbesondere auch Bürger aus Umlandgemeinden, die sich in den beiden Windkraftlagern von Befürwortern und Gegnern engagieren. Bereits vor Beginn der Veranstaltung hatten sich Gegner wie die Weinheimer Initiative „Gegenwind“ mit Transparenten versammelt. Fortsetzung

03.02. Weinheimer Nachrichten

 

Schillerschule hofft jetzt auf starken Zulauf

 

Hemsbacher Werkrealschule startet im September mit dem ersten Jahrgang der Gemeinschaftsschule / Genehmigung ist jetzt amtlich

 

„Das ist ein ganz großer Gewinn für unsere Schullandschaft.“ Christin Hoffmann, Leiterin der Schillerschule, strahlte gestern bei einem Pressegespräch im Hemsbacher Rathaus. Der Hemsbacher Bürgermeister und Vorsitzende des Schulverbandes Nördliche Badische Bergstraße, formulierte: „Wir sind an dem erhofften Ziel, auf das wir zwei Jahre hingearbeitet haben.“ Seit gestern ist es amtlich: Die Schillerschule wird ab September Gemeinschaftsschule und mit den dann neuen Fünftklässlern ins Reformzeitalter starten. Fortsetzung

31.01. Mannheimer Morgen

 

„Aus sicherer Quelle“: Gemeinschaftsschule genehmigt

 

Pressemitteilung der Landtagsabgeordneten Sckerl (Grüne) und Kleinböck (SPD) zur Karl-Drais-Schule

 

Die Karl-Drais-Schule Heddesheim/Hirschberg hat mit ihrem Antrag auf Weiterentwicklung zur Gemeinschaftsschule offenbar Erfolg. Die beiden Landtagsabgeordneten im Wahlkreis, Uli Sckerl (Grüne) und Gerhard Kleinböck (SPD) wollen „aus sicherer Quelle“ erfahren haben, dass der Heddesheimer Antrag genehmigt wurde. Das berichteten die beiden Koalitionäre gestern in einer gemeinsamen Pressemitteilung. Fortsetzung

 

Weitere Berichte
Lehrer jubeln: Stuttgart sagt Ja zur Gemeinschaftsschule
Heddesheim bekommt Gemeinschaftsschule
Offenbar zwei Reformschulen in der Region

31.01. Mannheimer Morgen

 

Sckerl zu Pegida: „Ängste aufgreifen und entkräften“

 

Jahreshauptversammlung des Grünen-Ortsverbands

 

Der Grünen-Landtagsabgeordnete Uli Sckerl glaubt nicht, dass die umstrittene islamfeindliche „Pegida“- Bewegung womöglich überbewertet wird. Bei aller Kritik an den Rädelsführern, mit denen er nicht rede: „Die begründbaren Ängste der Menschen muss man aufgreifen und entkräften“, sagte Sckerl bei der Hauptversammlung des Ladenburger Ortsverbands Bündnis 90/Die Grünen vor rund einem Dutzend Mitgliedern und Gästen in der „Cronberger Mühle“. Fortsetzung

27.01. Weinheimer Nachrichten

 

Nächsten Montag weiß Hemsbach mehr

 

Land entscheidet am 2. Februar über neue Gemeinschaftsschulen / MdL Uli Sckerl ist sicher, dass die Schillerschule dabei sein wird

 

Viele Gäste waren zum Neujahrsempfang der Grün-Bunten Liste (GBL) am späten Sonntagmorgen nicht ins Alte Rathaus gekommen. Die Schlagersterne sorgten mit Klassikern wie „Ein kleiner grüner Kaktus“ dennoch für gute Laune, alle Anwesenden sangen und klatschten mit. Uli Sckerl, Parlamentarische Geschäftsführer der Landtagsfraktion und Grünen-Landtagsabgeordnete, hatte für die Teilnehmer eine frohe Kunde im Gepäck: Fortsetzung

21.01. Weinheimer Nachrichten

 

Böse Prügel-Attacke

Korangelehrter nach Überfall wieder zu Hause

 

Derweil äußerten sich Politiker und Weggefährten besorgt über den Vorgang. „Wir verurteilen den Übergriff und hoffen, dass der Vorfall schnell aufgeklärt, die Täter zur Rechenschaft gezogen werden“, so die Landtagsabgeordneten von Bündnis 90/Die Grünen, Wolfgang Raufelder (Mannheim) und Uli Sckerl (Weinheim) gestern. Forstsetzung

 

Weitere Berichte
Besorgnis nach Prügel-Attacke

Foto: GROSS
Foto: GROSS

20.01. Weinheimer Nachrichten

 

Den Vorurteilen den Kampf ansagen

 

Neujahrsempfang mit SPD-Integrationsministerin Bilkay Öney als Festrednerin im Gasthof „Zum goldenen Hirsch“ in Schriesheim

 

Nicht nur die Gardinen des Festsaales sind grün, sondern auch die Servietten auf den Tischen. Ersteres sicher Zufall, letzteres wohl bewusste Aufmerksamkeit des Wirtes. Doch nicht nur dadurch vermag es Jürgen Opfermann, in dem seit Kurzem unter seiner Leitung

stehenden Gasthof „Zum goldenen Hirsch“ einen attraktiven Rahmen zu schaffen für den traditionellen Neujahrsempfang der Bergsträßer Grünen. Fortsetzung

19.01. Mannheimer Morgen

 

„Keine Angst vorm Wolf“

 

Uli Sckerl kündigt erneute Landtags-Kandidatur an

 

Landtagsabgeordneter Uli Sckerl möchte bei der Landtagswahl im März kommenden Jahres erneut im Wahlkreis Weinheim antreten. Dies kündigte der 63-Jährige gestern auf dem traditionellen Neujahrsempfang der Bergsträßer Grünen an – und erhielt dafür spontanen Beifall. In seiner Rede zog Sckerl eine positive Bilanz der grün-roten Regierungsarbeit. Nachdem es in den ersten beiden Jahren in der Bildungspolitik zu Turbulenzen gekommen sei, herrsche inzwischen Schulfrieden; auch in diesem Wahlkreis würden in Bälde erste Gemeinschaftsschulen entstehen. Die wirtschaftliche Situation

im Lande sei ebenfalls gut. Fortsetzung

14.01. Rhein-Neckar-Zeitung

 

„Brauchen eine große Decke, haben aber nur eine Briefmarke“

 

Integration von Flüchtlingen in Arbeitsmarkt ein Thema der Grünen – Landtagsfraktionschefin Sitzmann bei Bürgermeister Fetzner

 

„Alles auf Grün“ lautete am Montagnachmittag das Motto im Dienstzimmer von Bürgermeister Dr. Torsten Fetzner. Beim Gespräch mit der Grünen-Fraktionsvorsitzenden im Landtag, Edith Sitzmann – der laut Ministerpräsident Winfried Kretschmann „mächtigsten Frau in Baden-Württemberg“ –, und dem Parlamentarischen Geschäftsführer, Uli Sckerl, waren aber nicht nur Grüne dabei. Fortsetzung

 

Weitere Berichte
Basis sagt, wie es läuft
10.01. Weinheimer Nachrichten

 

Terror Hat keine Religion

 

"Je suis Charlie" - das Bündnis "Weinheim bleibt bunt" hatte am Freitag, 9. Januar spontan zu einer Mahnwache vor dem Café Bistro Montmartre am Weinheimer Marktplatz aufgerufen. Eine Mahnwache für die Opfer der schrecklichen Bluttat in Paris und für deren Angehörigen. für die Freiheit und für das Recht auf eine eigene Meinung und für die Pressefreiheit.

Uli Sckerl, Landtagsabgeordneter der Grünen, Stadtrat und Mitglied im Bündnis hatte die Teilnehmer der Mahnwache unter dem Motto „Je suis Charlie“ begrüßt und bekräftigt, dass sich nun insbesondere in den Kommunen die gesellschaftliche Solidarität mit den moslemischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern zu bewähren habe. Wie Weinheims Oberbürgermeister Heiner Bernhard verwies auch Sckerl auf die seit fast sechs Jahrzehnten währende Partnerschaft zwischen Weinheim und der französischen Stadt Cavaillon – sie zählt zu den ältesten Städtepartnerschaften der Republik. Fortsetzung

 

Weitere Berichtze
"Nous sommes Charlie!"
Buntes Weinheim - Erfolgreicher Auftakt

Hass, Ausländerfeindlichkeit und pegidianische Stimmungen sollen in Weinheim keinen Raum haben: Trotz kurzer Vorlaufzeit  waren am 05. Jan. 2015 viel Menschen dem ersten  Aufruf des Initiativkreises „Buntes Weinheim“ gefolgt zu einem „Bunten Spaziergang“ durch die Stadt. Diese Spaziergänge werden nun an jedem ersten Montag im Monat stattfinden, immer ab 17.30 Uhr Treff an der Stadthalle. Fortsetzung

 

 

 

Weitere Berichte
„Wir spazieren bunt ins Frühjahr“
„Wir sind da und wachsam“
18. Juni 2016 Eröffnung Branich-Tunnel in Schriesheim
18. Juni 2016 Eröffnung Branich-Tunnel in Schriesheim
Landtagswahlkampf 2016 in Bildern
Landtagswahlkampf 2016 in Bildern
Der RNF Kandidatencheck
Der RNF Kandidatencheck
LDK 10.10.2015 in Pforzheim
LDK 10.10.2015 in Pforzheim
Uli Sckerl MdL im Gespräch mit Vitali Klitschko in Kiew
Uli Sckerl MdL im Gespräch mit Vitali Klitschko in Kiew
Uli Sckerl (Grüne) und Gerhard Kleinböck (SPD) diskutieren über Schulgesetzänderung Koalitionäre luden zum „Runden Tisch Inklusion“ nach Weinheim
Uli Sckerl (Grüne) und Gerhard Kleinböck (SPD) diskutieren über Schulgesetzänderung
Koalitionäre luden zum „Runden Tisch Inklusion“ nach Weinheim
Die Bogy-PraktikantInnen mit dem parlamentarischen Geschäftsführer Uli Sckerl und einem Flipchart, auf dem sie ihre Assoziationen zu den Grünen gesammelt haben - von "Baumknutscher" bis "Energiewende"
Die Bogy-PraktikantInnen mit dem parlamentarischen Geschäftsführer Uli Sckerl und einem Flipchart, auf dem sie ihre Assoziationen zu den Grünen gesammelt haben - von "Baumknutscher" bis "Energiewende"
Das grüne Tandem für die Landtagswahl 2016. MdL Uli Sckerl mit Zweitkandidatin Fadime Tuncer
Das grüne Tandem für die Landtagswahl 2016. MdL Uli Sckerl mit Zweitkandidatin Fadime Tuncer
Grüne Marktgespräche mit Minister Bonde, Uli Sckerl MdL und Wolfgang Fremgen
Grüne Marktgespräche mit Minister Bonde, Uli Sckerl MdL und Stadtrat Wolfgang Fremgen
Uli Sckerl und Schriesheimer StadträtInnen am 7.3.2015 zum 10. Mal beim BdS Schriesheim auf dem Mathaisemarkt / Foto: Fink
Uli Sckerl und Schriesheimer StadträtInnen am 7.3.2015 zum 10. Mal beim BdS Schriesheim auf dem Mathaisemarkt / Foto: Fink
Grüner Neujahrsempfang mit Bilkay Öney Integrationsministerin, Franziksa Brantner MdB, Uli Sckerl MdL, Hansjörg Höfer Bürgermeister, Fadime Tuncer Kreisvorsitzende
Grüner Neujahrsempfang 2015 mit Bilkay Öney Integrationsministerin, Franziska Brantner MdB, Uli Sckerl MdL, Hansjörg Höfer Bürgermeister, Fadime Tuncer Kreisvorsitzende
Zur Sache: Streit um neue Notruf-Leitstelle – Städte und Organisationen im Interessenkonflikt
Zur Sache: Streit um neue Notruf-Leitstelle – Städte und Organisationen im Interessenkonflikt
Bundesweiter Vorlesetag: Uli Sckerl: „Lesen und Vorlesen ist in Förderschulen besonders wichtig“ / Foto: Ulla Diaco
Bundesweiter Vorlesetag: Uli Sckerl: „Lesen und Vorlesen ist in Förderschulen besonders wichtig“ / Foto: Ulla Diaco
Bürgerinnen und Bürger besuchen Uli Sckerl MdL im Landtag von Baden-Württemberg
Bürgerinnen und Bürger besuchen Uli Sckerl MdL im Landtag von Baden-Württemberg
11.10. Europaweiter Aktionstag gegen TTIP MdL Sckerl mit Grünen am Infostand in Schriesheim
11.10. Europaweiter Aktionstag gegen TTIP MdL Sckerl mit Grünen am Infostand in Schriesheim
9.Sitzung des Untersuchungsausschussses " Polizeieinsatz Schlossgarten II" mit Uli Sckerl und Brigitte Lösch
9.Sitzung des Untersuchungsausschussses " Polizeieinsatz Schlossgarten II" mit Uli Sckerl und Brigitte Lösch
Uli Sckerl mit den Mitgliedern des Arbeitskreises Innen der Landtagsfraktion am 1.10.2014 im Rahmen einer Klausurtagung vor dem Mahnmal für die Opfer des Amoklaufs in der Albertville-Realschule vom 11. März 2009
Uli Sckerl mit den Mitgliedern des Arbeitskreises Innen der Landtagsfraktion am 1.10.2014 im Rahmen einer Klausurtagung vor dem Mahnmal für die Opfer des Amoklaufs in der Albertville-Realschule vom 11. März 2009
Mit Minister Bonde auf dem Wochenmarkt in Weinheim
Mit Minister Bonde auf dem Wochenmarkt in Weinheim
Bilanz des U-Ausschusses zum EnBW-Deal - Uli Sckerl MdL Plenarrede vom 26.06.2014
Bilanz des U-Ausschusses zum EnBW-Deal - Uli Sckerl MdL Plenarrede vom 26.06.2014
Uli Sckerl in grüne Führung gewählt
Grüner Kreisfrühlingsempfang in Rottenburg mit Uli Scker MdL zum Thema "Starke Kommunen - starkes Land: Bürgerbeteiligung als Selbstverständlichkeit"
Uli Sckerl: Polizei ist nach Gerichtsurteil nicht führungslos
Uli Sckerl: Polizei ist nach Gerichtsurteil nicht führungslos
Die Fraktion Grüne sieht das neue Polizeipräsidium Freiburg zum Start der Polizeireform gut aufgestellt.
Die Fraktion Grüne sieht das neue Polizeipräsidium Freiburg zum Start der Polizeireform gut aufgestellt.
Uli Sckerl: Einsetzung des II. Schlossgarten-Untersuchungsauschusses
Uli Sckerl: Einsetzung des II. Schlossgarten-Untersuchungsauschusses
RNF-Fernsehen Zur Sache: Polizeipräsidium einsatzklar? Chancen und Risiken der Reform
RNF-Fernsehen Zur Sache: Polizeipräsidium einsatzklar? Chancen und Risiken der Reform
In der aktuellen Debatte: Uli Sckerl, parlamentarischer Geschäftsführer der Fraktion Grüne und Obmann im Untersuchungsausschuss zum EnBW-Deal, spricht über die Ergebnisse des von der Staatsanwaltschaft in Auftrag gegebenen Gutachtens zum Kaufpreis.
In der aktuellen Debatte: Uli Sckerl, parlamentarischer Geschäftsführer der Fraktion Grüne und Obmann im Untersuchungsausschuss zum EnBW-Deal, spricht über die Ergebnisse des von der Staatsanwaltschaft in Auftrag gegebenen Gutachtens zum Kaufpreis.
Uli Sckerl an der Karl-Drais-Werkrealschule in Heddesheim: Besuch des Lernbüros / Foto Görlitz
Uli Sckerl an der Karl-Drais-Werkrealschule in Heddesheim: Besuch des Lernbüros / Foto Görlitz
Interfraktionelle AG - Für mehr Bürgerbeteiligung im Land
Interfraktionelle AG - Für mehr Bürgerbeteiligung im Land
Klimamesse 2013 in Aglasterhausen - Kreisrätin Christine Denz und MdL Uli Sckerl
Klimamesse 2013 in Aglasterhausen - Kreisrätin Christine Denz und MdL Uli Sckerl
Aktuellen Debatte am 9. Oktober 2013 in der Plenarsitzung des Landtages über die interfraktionelle Arbeitsgruppe zur Bürgerbeteiligung
Aktuellen Debatte am 9. Oktober 2013 in der Plenarsitzung des Landtages über die interfraktionelle Arbeitsgruppe zur Bürgerbeteiligung
ZDF Mediathek: EnBW-Affäre
ZDF Mediathek: EnBW-Affäre
RNF Video Portal: Streitgespräch zum EnBW-Deal - Mit Uli Sckerl MdL, Obmann im Untersuchungsausschuss - Abgeordnet nach: Der EnBW-Kauf auf dem Prüfstand - Kriminelle Machenschaften oder knallharte Politik?
RNF Video Portal: Streitgespräch zum EnBW-Deal - Mit Uli Sckerl MdL, Obmann im Untersuchungsausschuss - Abgeordnet nach: Der EnBW-Kauf auf dem Prüfstand - Kriminelle Machenschaften oder knallharte Politik?
EnBW Untersuchungsausschuss: Grüne - Mappus
EnBW Untersuchungsausschuss: Grüne - Mappus
MdL Hans-Ulrich Sckerl zum Stand der Dinge des EnBW-Untersuchungsausschuss / Interview mit Hardy Prothmann und Flügel TV
MdL Hans-Ulrich Sckerl zum Stand der Dinge des EnBW-Untersuchungsausschuss / Interview mit Hardy Prothmann und Flügel TV
Uli Sckerl, Innenexperte der Fraktion Grüne, Waffen in Privatwohnungen, in der Aktuellen Debatte am 19. Juli 2012.
Uli Sckerl, Innenexperte der Fraktion Grüne, Waffen in Privatwohnungen, in der Aktuellen Debatte am 19. Juli 2012.
Aktuelle Debatte zu kriminellen Motorradbanden
Uli Sckerl bei der aktuellen Debatte zu kriminellen Motorradbanden am 27. Juni 2012

Politik für Menschen im ganzen Land - Die wichtigsten Erfolge